Tierarztpraxis Sandersdorf

Ingo Schmidt  praktischer Tierarzt

Aktuelles

Liebe Patientenbesitzer,

derzeit herrscht in Deutschland und der Welt eine außergewöhnliche Situation. Auch wir müssen uns an die neuen Gegebenheiten anpassen. Zu Ihrem und unserem Schutz ist das Tragen einer Schutzmaske in unserer Praxis Pflicht. In unserem Flur stellen wir Ihnen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Bitte helfen auch Sie uns weiterhin für Sie da zu sein.



Was ist zu tun, wenn ein Vogel gegen eine Scheibe geflogen ist

vogel-gegen-fensterscheibe


Der Winter kommt

Tipps für die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit ist in vollem Gange und auch unsere lieben Vierbeiner müssen sich mit den Temperaturunterschieden von drinnen und draußen auseinandersetzen. In der Wohnung ist trockene, warme Heizungsluft und draußen herrscht kaltes nasses Klima. Das strapaziert Haut und Fell von Hund und Katze. Dadurch, dass der Fellwechsel verstärkt ist, sollte das Fell regelmäßig gebürstet werden. Überschüssige Haare werden entfernt und die Haut wird durch das Massieren besser durchblutet. Nur wenn ihr Liebling sehr empfindlich ist, sollten Sie weitere Pflegemittel verwende.

Hinweise für Katzenbesitzer (Freilaufkatzen)

Es ist wichtig, dass die Katze jederzeit Zugang zu einem warmen Platz hat. Draußen sollte ein warmer Rückzugsort geschaffen werden. Eine Möglichkeit wäre ein Katzenhäuschen mit isolierten Bode, sowie einen Teppich oder Decken, oder eine geschützte Ecke im Schuppen, die warm ausgestattet ist. Denn auch Katzen können sich verkühlen und eine Blasenentzündung oder einen Infekt bekommen.

Hinweise für Hundebesitzer

Für die meisten Hunde ist eine Schutzkleidung nicht notwendig, aber einige sollten nicht auf einen Mantel verzichten. Zum Beispiel sehr alte, kranke, sehr kleine oder sehr dünne Hunde brauchen Draußen einen wärmenden Schutz. Auch auf die Pfoten sollte im Winter geachtet werden. Die Haare zwischen den Ballen sollten gekürzt werden. Vor dem Spaziergang sollten die Pfoten mit Melkfett oder Vaseline eingecremt werden und danach mit lauwarmen Wasser gespült werden.



Kaninchenimpftag:


Speziell für Ihre lieben Kaninchen findet in unserer Praxis einmal im Monat ein Kaninchenimpftag statt. Da wir an diesem Tag einen Sammelimpfstoff verwenden, können wir die Impfung für Ihre kleinen Langohren etwas günstiger anbieten.

Der nächste Kaninchenimpftag findet am Donnerstag, den 17.12.2020 statt. Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin.






Neufassung der TÄHAV (tierärztlichen Hausapothekenverordnung)

Der Tierarzt Ralph Rückert klärt Sie in seinem Blog über die neue TÄHAV auf.

www.tierarzt-rueckert.de/blog