Tierarztpraxis Sandersdorf

Ingo Schmidt  praktischer Tierarzt


Aktuelles

Achtung Hühnerbesitzer

Am Samstag, den 18.02.2023 geben wir in der Zeit zwischen 9.00 Uhr und 9.30 Uhr den Hühnerimpfstoff ab.

Bitte melden Sie sich telefonisch (03493-822119) oder

                                          per E-Mail (info@tierarztpraxis-sandersdorf.de)

                                          Nötige Angaben: Halter und Anzahl der Hühner.



Neues Zuhause gesucht

Diese 3 süßen Kätzchen suchen ein neues Zuhause.
Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne.

Udo Gänsch
Tel.: 03494-7201221 oder 0152-54203106

Mir ist es wichtig, dass Lucky, Sussi und Kitty in ein gutes und liebevolles Umfeld kommen und das sie gut versorgt werden.


























Tipps für die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit ist in vollem Gange und auch unsere lieben Vierbeiner müssen sich mit den Temperaturunterschieden von drinnen und draußen auseinandersetzen.

In der Wohnung ist trockene, warme Heizungsluft und draußen herrscht kaltes nasses Klima.

Das strapaziert Haut und Fell von Hund und Katze.

Dadurch, dass der Fellwechsel verstärkt ist, sollte das Fell regelmäßig gebürstet werden. Überschüssige Haare werden entfernt und die Haut wird durch das Massieren besser durchblutet.

Nur wenn ihr Liebling sehr empfindlich ist, sollten Sie weitere Pflegemittel verwende.



Hinweise für Katzenbesitzer (Freilaufkatzen)


Es ist wichtig, dass die Katze jederzeit Zugang zu einem warmen Platz hat.

Draußen sollte ein warmer Rückzugsort geschaffen werden. Eine Möglichkeit wäre ein Katzenhäuschen mit isoliertem Boden, sowie einen Teppich oder Decken, oder eine geschützte Ecke im Schuppen, die warm ausgestattet ist.

Denn auch Katzen können sich verkühlen und eine Blasenentzündung oder einen Infekt bekommen.


Hinweise für Hundebesitzer


Für die meisten Hunde ist eine Schutzkleidung nicht notwendig, aber einige sollten nicht auf einen Mantel verzichten. Zum Beispiel sehr alte, kranke, sehr kleine oder sehr dünne Hunde brauchen Draußen einen wärmenden Schutz.

Auch auf die Pfoten sollte im Winter geachtet werden. Die Haare zwischen den Ballen sollten gekürzt werden.

Vor dem Spaziergang sollten die Pfoten mit Melkfett oder Vaseline eingecremt werden und danach mit lauwarmem Wasser gespült werden.


Anpassung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Liebe Patientenhalter*innen,

wir möchten Sie gern rechtzeitig und transparent über die ab den 22. November 2022 steigenden Tierarztkosten informieren.

Es wird durchschnittlich eine Anpassung um 20 % auf die tierärztliche Leistung geben.

Wir wissen, dass dies gerade in der aktuellen Lage ein schwieriges und heikles Thema ist, aber leider auch nötiges.
Die für Tierärzte verbindlichen Gebührenordnung (GOT) wird voraussichtlich ab Oktober 2022 in Kraft treten.

Die Gebührenordnung ist für Tierärzte bindend, d.h. jeder Tierarzt muss nach der GOT abrechnen. Wir machen unsere Preise nicht selbst, sondern haben einen gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen.

Die aktuelle GOT stammt noch aus dem Jahr 1999, die Strukturerhebung durch das BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) hat gezeigt, dass die Gebühren durchschnittlich um 20 % zu niedrig sind, um kostendeckend arbeiten zu können.

Vor allem um weiterhin Fachkräfte in der Branche zu halten (Ja, auch wir möchten unseren qualifizierten Tierärzt*innen und Tiermedizinischen Fachangestellten, mehr als nur den Mindestlohn für ihre tägliche hingebungsvolle Arbeit zahlen.), um die Versorgungslage inkl. des Notdienstes weiterhin aufrecht zu erhalten (Jedes Jahr geben weiter Kliniken ihren Klinikstatus auf, da es an Personal mangelt.) und um stetig die modernste Tiermedizin anbieten zu können, sowie den gestiegene Nebenkosten und den Verbrauchsmaterialien gerecht zu werden ist diese Anpassung dringend nötig.

Wir empfehlen Ihnen für Ihre Lieblinge eine Tierkrankenversicherung (Kranken- und/oder OP-Versicherung) abzuschließen oder/und ein Sparkonto/Sparschwein anzulegen.
Uns bricht es genauso das Herz wie Ihnen, wenn aus Kostengründen Behandlungen verweigert werden.

Persönliche Anmerkung:

Ja, wir lieben unsere Arbeit! Es ist auch eine Berufung und ohne unsere Leidenschaft auch nicht machbar, dennoch möchten und müssen wir für unsere adäquate Leistung, Fortbildung und Berufung bezahlt werden, denn auch wir müssen Rechnungen, Miete, Versicherungen und Lebensmittel bezahlen.


Wir danken für Ihr Verständnis,
Ihr Praxisteam der Tierarztpraxis Ingo Schmidt in Sandersdorf




Hundekrankenversicherung und Katzenkrankenversicherung

Lesen Sie zu diesem Thema den interessanten Blog Eintrag von Ralph Rückert.

tierarzt-rueckert.de/krankenversicherung


Informieren Sie sich unverbindlich über Hunde-Krankenversicherungen und Katzen-Krankenversicherung.
Unter folgenden Link, können Sie sich einen Eindruck verschaffen.

eisbaumtabelle.de/







Blumentau

Unsere liebe Arlette Jung hat sich in die Selbständigkeit gewagt.

Besuchen Sie gerne ihre Internetseiten und verschaffen sich einen Eindruck.

blumentau.jimdofree.com











Kaninchenimpftag:


Speziell für Ihre lieben Kaninchen findet in unserer Praxis einmal im Monat ein Kaninchenimpftag statt. Da wir an diesem Tag einen Sammelimpfstoff verwenden, können wir die Impfung für Ihre kleinen Langohren etwas günstiger anbieten.

Der nächste Kaninchenimpftag findet am Mittwoch, den 25.01.2023 statt.

Bitte vereinbaren Sie mit uns für die Nachmittagssprechstunde einen Termin (gerne per e-Mail oder telefonisch).